Download
Presseinfo zum Start des Projekts Erdgasleitung 442
20170919_EGL442_PI_Plan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 184.2 KB

19. September 2017

Ferngas plant Erneuerung der Erdgasleitung 442 zwischen Limbach und Niederhohndorf

Erhöhte Versorgungssicherheit für weitere Jahrzehnte

 

Die Ferngas Netzgesellschaft mbH plant die Erneuerung der Erdgasleitung 442 zwischen Limbach und Niederhohndorf bei Zwickau. Mit der Maßnahme soll ein rund 125 Kilometer langer Netzabschnitt modernisiert werden. Dieser wurde in den 1950er und 1960er Jahren gebaut.

„Mit der geplanten Erneuerung wollen wir die Leitung auf den heutigen Stand der Technik bringen“, sagt Ferngas-Projektleiter Philipp Egle. Damit würde die Versorgungssicherheit für weitere Jahrzehnte erhöht. Zudem ließen sich die Erdgasströme besser steuern und die Leitung könne umfangreicher überwacht werden. Angestrebter Baubeginn sei Sommer 2019.

Alle Planungen zur Erneuerung der Erdgasleitung orientieren sich daran, Umwelt und Siedlungen so wenig und so kurz wie möglich zu beeinträchtigen. Die Baumaßnahmen sollen weitestgehend in der bereits bestehenden Trasse erfolgen.

Die Ferngas Netzgesellschaft werde die Bevölkerung entlang des Trassenverlaufs frühzeitig informieren, stellt Philipp Egle in Aussicht. Die Träger öffentlicher Belange seien bereits zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Erste Tätigkeiten auf der Trasse seien Vermessungs- und Erkundungsarbeiten, um die Planung konkretisieren zu können.

 


Ansprechpartner für alle Medienanfragen:

Andreas Aumüller

+49 173 4578801

andreas.aumueller@ferngas.de